Hygieneinspektion Raumlufttechnischer Anlagen
Hygieneinspektion Raumlufttechnischer Anlagen gemäß VDI 6022 
Die VDI 6022 regelt die hygienischen Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen (RLT),
um deren einwandfreien Zustand nach dem Stand der Technik sicher zustellen.  
o Mit RLT werden vor allem moderne Bürogebäude ausgerüstet, um ein angenehmes und gesundes Raumklima zu schaffen. Von den Anlagen sollen keine Gesundheitsgefährdungen, Störungen der Befindlichkeit, der thermischen Behaglichkeit oder Geruchsbelästigungen ausgehen.
o Im Juli 1998 veröffentlichte der VDI hierzu eine Richtlinie über „Hygienische Anforderungen an Raumlufttechnische – Büro- und Versammlungsräume“, mit der die bisherigen einschlägigen Vorschriften (z.B. DIN 1946-2) aus hygienischer Sicht ergänzt wurden. Mit dem Teil 3 dieser Richtlinie vom November 2002 wurden auch Gewerbe- und Produktionsbetriebe erfasst.
Anforderungen an RLT-Anlagen
o Die physikalischen Bedingungen der Raumluft sollen im Behaglichkeitsbereich (22°C, rel. Luftfeuchte 30-65%) liegen. Eine zusätzliche Belastung durch organische und anorganische Belastungen muss vermieden werden. Die Außenluftbelastung gilt als Orientierung für Stäube, Bakterien, Schimmelpilze und sonstige Belastungen.
Durchführung der Inspektion

Neben der regelmäßigen Wartung mit technischer Funktionskontrolle sind nach der VDI 6022 Hygieneinspektionen durchzuführen bei:
o Anlagen mit Luftbefeuchtung im Abstand von zwei Jahren
o Anlagen ohne Luftbefeuchtung im Abstand von drei Jahren
o Die Hygieneinspektion ist durch Fachpersonal auszuführen. Sie umfasst die Begehung der
Klimazentrale, der von ihr versorgten Räume sowie die Messung der physikalischen Parameter und der Keimzahlen in der Raumluft bzw. anhand von Abklatschproben von Filtern, Befeuchtern, Wärmetauschern u.a. Oberflächen.
o Besonderes Augenmerk wird hier auf die Verkeimungsgefahr der Befeuchtungseinrichtungen gelegt. Alle zwei Wochen soll daher auch der Gesamtkeimgehalt des Befeuchterwassers bestimmt werden. Im Rahmen der zweijährigen Hygieneinspektion wird das Befeuchterwasser zusätzlich auf Legionellen untersucht.
Unser Leistungsspektrum
o Hygieneinspektion von RLT gemäß VDI 6022
o Entnahme und Analyse von Abklatschproben
o Probenahme und Analyse der Luft in den von der Raumtechnischen Anlage versorgten Räumen und der Außenluft auf organische und anorganische Belastungen
o Probenahme und Analyse von Befeuchterwasser
o Abschätzung der Gefährdung und des Handlungsbedarfs
Die Inspektion von RLT wird von unserem gemäß VDI 6022 Bl.2 (Hygieneschulung Kategorie A) geschulten Personal durchgeführt.
(c) Hywatech Berlin

Home
Home